Chemische Experimente    

Experiment des Monats
Oktober 2020

Beeren-Trennung

Die meisten Beeren sind schwerer als Wasser ... aber es gibt Ausnahmen.

Experiment des Monats

Geräte und Chemikalien:
frische Cranberries (Moosbeeren), Heidelbeeren und/oder andere Beeren, Becherglas.

Durchführung:
Verschiedene frische Beeren in ein Glas mit Wasser geben. Nur die Moosbeeren (Cranberries) schwimmen, alle anderen (hier: Johannisbeeren und Heidelbeeren) sinken auf den Boden.

Erklärung:
Die Früchte der Moosbeeren besitzen kleine Luftkammern. Im frischen Zustand schwimmen die meisten auf dem Wasser. Besonders leicht sind die der Großfrüchtige Moosbeere (Vaccinium macrocarpon), die meistens als Cranberries in den Handel kommen. Insbesondere bei diesen wird das geringe Gewicht bei der Ernte ausgenutzt.
Beim trocknen fallen die Luftkammern zusammen, getrocknete Früchte schwimmen nicht mehr.

Literatur & Links:
Wolfgang Franke et. al.: "Nutzpflanzenkunde"
Karl Stoll & Ulrich Gremminger: "Besondere Obstarten"


September 2020: Hüpfende Münze

Archiv

Register



Diese Seite wurde im Januar 1998 in die Top 5% Chemistry Sites aufgenommen, vergeben von: Stefan Knecht: Die Homepage für Chemiker und Rolf Claessen's Chemie-Index. Im Mai/Juni 1998 wurde ihr der Learning Chemistry Top Site Award verliehen, im Juli 1999 der Bildungs-Award von Bildung Online.




<- zurück zur A.S.-Homepage

«- zur Charité - Universitätsmedizin Berlin

Seite erstellt am: Montag, 1. Februar 2021, A. Schunk, Charité - Universitätsmedizin Berlin.  

Für den Inhalt externer Seiten wird keine Verantwortung übernommen!